DatingChemistry – so gut ist die Dating-Plattform wirklich

Zum Anbieter!

Die Vorteile von DatingChemistry

Damit Funken sprühen können, muss bekannterweise die Chemie stimmen. DatingChemistry hat sich dem Sprichwort angenommen und eine Webseite ins Leben gerufen, die die chemische Reaktion zwischen zwei Menschen noch einmal beschleunigen soll.

Und die Formel scheint aufzugehen: Der Anbieter ist noch nicht allzu lange auf dem Markt und gehört schon jetzt zu den erfolgreichsten Dating-Plattformen im deutschsprachigen Raum. Die Erfolgsquote soll angeblich höher als bei der Konkurrenz sein, was durch die verschiedenen Chat- und Suchfunktionen gewährleistet wird.

Neben einer Swipe-Suche, auch„Gefällt Mir“-Galerie genannt, gibt es beispielsweise noch die Flirtcast-Funktion, wobei Nutzer eine Nachricht an eine Vielzahl von Mitgliedern gleichzeitig versenden können. Die Message ist hierbei vorgegeben und reicht von romantisch bis verspielt. Vorgegebene Messages wie „Ich habe so eine Ahnung, dass du eine ganz besondere Frau sein könntest…habe ich Recht? ;)“ dienen als Eisbrecher und sorgen für viele Antworten in kürzester Zeit.

Daneben ist der Anbieter natürlich auch mit einer detaillierten Suchfunktion ausgestattet, womit Nutzer ihren Traumpartner anhand unterschiedlicher Parametern suchen können. Egal, ob äußerliche Merkmale, Standort oder charakterliche Eigenschaften – hier findet jeder genau das, nachdem man sucht.

Als Letztes kann der Anbieter durch faire Preise, eine intuitive Nutzeroberfläche und einen tollen Kundensupport überzeugen. Dies sind nur einige von den Vorteilen, auf die ich in den folgenden Abschnitten noch genauer eingehen werde.

  • Zugriff auf weltweite Community
  • Zielgerichtete Partnersuche
  • Offen für alle Bedürfnisse der Partnersuchenden
  • Viele Mitglieder im deutschsprachigen Raum
  • Faire Preise und toller Kundensupport.

Die Nachteile von DatingChemistry

Neben den vielen Vorteilen gibt es natürlich auch den ein oder anderen Nachteil, auf den ich in diesem Abschnitt genauer eingehen werde. Vorab sei gesagt, dass die Pros bei weitem überwiegen und die verbesserungswürdigen Punkte keinen großen Einfluss auf die allgemeine Nutzererfahrung haben.

Zuallererst lässt sich festhalten, dass die Basis-Version des Anbieters keinen echten Mehrwert liefert. Beispielsweise können insgesamt nur 5 Nachrichten an andere Nutzer versendet werden. Hierdurch ist es nicht möglich, echte Konversationen zu führen, wie man sie sich von einem Dating-Portal erhofft. Der Vorteil, den die Basis-Version jedoch bietet, ist die Tatsache, dass sich Nutzer ein genaueres Bild über den Anbieter machen können, noch bevor sie Geld in die Plattform investieren müssen.

Daneben ist es bedauerlich, dass trotz des großen Erfolges noch keine eigene App auf dem Markt erschienen ist. Dies wird jedoch damit ausgeglichen, dass der Anbieter stattdessen eine mobilfreundliche Webseite eingerichtet hat, die sich den Bildschirmen der mobilen Geräte automatisch anpasst.

  • Keine mobile App
  • Basis-Version beinhaltet nur 5 Nachrichten.

Was hat DatingChemistry zu bieten?

DatingChemistry ist weit mehr als nur eine gewöhnliche Dating-App und kann vor allem durch die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten überzeugen. Egal, ob Suchfunktion, „Gefällt Mir“-Galerie oder Flirtcast-Funktion, hier findet jeder das passende Mittel, um mit anderen Nutzern schnell und einfach in Kontakt zu treten.

Aber natürlich würden die Features nichts nützen, wenn es keine Mitglieder gäbe. Als global agierende Plattform kann sich DatingChemistry über Zulauf nicht beklagen. Wer sich den Menüpunkt „Neue Mitglieder“ anschaut, wird feststellen, dass stetig reger Verkehr auf der Webseite herrscht und im Minutentakt neue Mitglieder erscheinen.

Die Community selbst ist ebenfalls sehr aktiv und offen für alle Bedürfnisse. Egal, ob hetero oder homosexuell, hier findet jeder Topf den passenden Deckel. Die Mitglieder sind aufgeschlossen und offen für Abenteuer, ohne hierbei vulgär zu wirken: DatingChemistry ist eine tolle Community-Plattform, die Lust auf mehr macht!

  • Viele verschiedene Features für Partnersuche und Kommunikation
  • Eine große, aufgeschlossene Community
  • Eine Vielzahl von aktiven Mitgliedern.

Daten & Fakten zu DatingChemistry

Hinter DatingChemistry steht die Silcane Limited, wobei die Webseite selbst von der NSI (Holdings) Limited verwaltet wird. Die NSI Limited hat ihren Sitz in London und wird von der Geschäftsführerin Laura Robyn Edison geleitet.

DatingChemistry ist noch recht neu auf dem Markt, konnte sich aber dennoch innerhalb relativ kurzer Zeit eine große Fangemeinde in Deutschland aufbauen. Im Ausland ist die Firma seit längerem aktiv, was die hohen internationalen Nutzerzahlen in einer Vielzahl von Ländern erklärt.

Der Anbieter versucht mit seiner großen Auswahl an Chatmöglichkeiten die besten Features anderer Portale in einer einzigen Plattform zu vereinen und gleichzeitig die negativen Aspekte, wie beispielsweise Fake-Profile, vulgäre Sprache oder ein Geschlechter-Ungleichgewicht bestmöglich auszuschließen. Das Konzept ist aufgegangen, sodass ich im Jahre 2021 mit DatingChemistry auf ein vielversprechendes Portal und eine aufgeschlossene Community blicken kann.

Jetzt testen!

Folgende DatingChemistry-Alternativen sind im Netz zu finden

DatingChemistry ist ein neues Flirtportal, das mit einer Reihe an tollen Features punktet, die sich in dieser Zusammensetzung nur selten bei den etablierten Anbietern finden lassen. Dennoch lohnt es natürlich, einen Blick auf die Konkurrenz zu werfen, um ein besseres Bild von der Dating-Portal-Landschaft zu erhalten und sich das beste Angebot herauszusuchen.

  • Tinder gilt beispielsweise als eines, wenn nicht das beliebteste Portal weltweit. Leider sind aber hier die individuellen Suchmöglichkeiten stark eingeschränkt, sodass Nutzer wahllos Mitgliederfotos vorgesetzt bekommen, ohne großen Einfluss auf die Partnervorschläge zu haben.
  • ElitePartner funktioniert dagegen nach einem anderen Prinzip. Hier werden potenzielle Partner anhand eines persönlichen Beziehungstests zusammengebracht. Die Zielgruppe von ElitePartner ist auf lange Beziehungen ausgerichtet und besteht hauptsächlich aus Akademikern.
  • Als weiterer Konkurrent sollten Nutzer ebenfalls bei C-Date vorbeischauen. C-Date steht für „Casual Date“ und hat sich dementsprechend vor allem auf kurzfristige Abenteuer spezialisiert.

Obwohl DatingChemistry nicht unbedingt zu den bekanntesten Plattformen hierzulande gehört, kann die überaus große Community und die zahlreichen Features problemlos mit den Angeboten der etablierten Plattformen mithalten und sie sogar übertreffen. Keine andere Plattform vereint so viele unterschiedliche Kontakt-Features wie der Testsieger DatingChemistry.

Mitgliederstruktur: Für wen ist DatingChemistry geeignet?

DatingChemistry ist keine Nischenplattform, die sich auf eine spezielle Zielgruppe fokussiert. Vielmehr verspricht der Anbieter, durch die zahlreichen Funktionen und den Suchmechanismus, dass Mitglieder hier fündig werden, egal wie die Bedürfnisse aussehen.

Das bedeutet konkret, dass sowohl hetero, als auch homosexuelle Mitglieder willkommen sind. Das Alter und das Geschlecht spielen ebenfalls nur eine untergeordnete Rolle. In der Suchfunktion lässt sich einfach festlegen, wonach gesucht werden soll. Partnervorschläge lassen sich mit nur einem einzigen Klick ansprechen.

Daher ist DatingChemistry für eine Vielzahl von Menschen geeignet. Egal, ob es die große Liebe oder doch nur ein unverbindliches Date sein soll, egal wie der Partner aussehen soll und was man selbst mitbringt, bei DatingChemistry können sich Nutzer sicher sein, genau das zu finden, wonach sie sich sehnen.

Der Anmeldeprozess bei DatingChemistry

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich bei DatingChemistry anzumelden, kann sich in weniger als 5 Minuten auf der Webseite kostenlos und unverbindlich registrieren. Im ersten Schritt genügt es, das Anmeldeformular des Anbieters auf der Startseite auszufüllen.

Anschließend muss nur noch ein Registrierungscode angegeben werden, um die Anmeldung abzuschließen.

Im nächsten Schritt können die ersten Profileingaben getätigt werden. Dieser Schritt ist völlig optional und kann auch später durchgeführt werden. Im Menü selbst können die Einstellungen anschließend auch auf „Deutsch“ eingestellt werden.

Kostenlos anmelden!

Die Profilinformationen von DatingChemistry

Das Profil von DatingChemistry fällt reichhaltig aus, ohne jedoch hierbei das Gegenüber mit unwichtigen Informationen zu überladen. Anhand der Profilinformationen können Nutzer von anderen Mitgliedern gesucht werden. Daher gilt: Es sollten alle Informationen bestmöglich ausgefüllt werden.

Wer die eigenen Erfolgschancen weiter erhöhen möchte, sollte unbedingt Fotos hochladen, um aus der Masse herausstechen. Daneben lassen sich zahlreiche Zusatzinformationen wie beispielsweise Augenfarbe, Tätowierungen, Piercings, Trinkgewohnheiten und vieles mehr eingeben, sodass das Gegenüber bereits mit einem Blick einen guten ersten Eindruck bekommt.

Bedienung und Design der Dating-Plattform

Die Bedienung der Webseite umfasst eine Vielzahl von interessanten Features, die aber kinderleicht umgesetzt werden können. Egal, ob es sich hierbei um die präzise Suchfunktion, die „Gefällt Mir“-Galerie oder um einen Flirtcast handelt, alles ist nur wenige Klicks voneinander entfernt. Des Weiteren lassen sich die Partnervorschläge ganz einfach nach Beliebtheit, letzte Aktivität, Entfernung und Alter filtern.

Wie funktioniert DatingChemistry?

DatingChemistry erklärt sich von selbst und kann selbst von Dating-Novizen innerhalb von nur wenigen Minuten verstanden werden. Im Folgenden gehe ich ein wenig genauer auf die unterschiedlichen Chatfunktionen ein, die der Anbieter auf Lager hat.

Die Suchfunktion

Die Suchfunktion von DatingChemistry ist einmalig und kann gut und gerne als das Kernstück der Seite bezeichnet werden. Wie eingangs erwähnt, verspricht DatingChemistry, dass jeder Nutzer genau das finden kann, was er oder sie möchte – die Suchfunktion macht’s möglich.

Mit nur einem Klick lassen sich die Mitglieder nach einer Vielzahl von Parametern, wie Orientierung, ethnischer Herkunft, Körperbau und weiteren Merkmalen filtern, sodass genau nach dem Traumpartner bzw. der Traumpartnerin Ausschau gehalten werden kann.

Ein Tipp: Die Suche nach dem gewünschten Geschlecht lässt sich nicht mehr im Nachhinein ändern. Hier gilt es, die Informationen in der Registrierung richtig auszufüllen oder ggf. den Kundensupport zu kontaktieren.

„Gefällt Mir“-Galerie und Flirtcast-Funktion

Wer die Partnersuche spielerisch angehen möchte, ist bei der „Gefällt Mir“-Galerie und der Flirtcast-Funktion bestens aufgehoben. Diese machen es möglich, den Partner entweder über ein Swiping-Spiel nach dem Hot-or-Not-Prinzip oder durch Massen-Nachrichten auf sich aufmerksam zu machen. Während die „Gefällt Mir“-Galerie die Partnersuche spielerisch angeht, können durch den Flirtcast die Erfolgschancen erhöht werden, da eine einzige Message gleich an mehrere Personen auf einmal versendet wird.

Wie hoch sind die Erfolgschancen?

Mit DatingChemistry sind die Erfolgschancen so hoch wie bei kaum einem anderen Portal. Nicht unbedingt, weil der Anbieter eine größere Community oder ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis aufweisen kann, sondern aus dem Grund, dass man hier genau nach dem Partner Ausschau halten kann, der auch in das eigene Beuteschema passt. Wer sich einige Nutzer-Reviews im Netz anschaut, wird schnell erkennen, dass DatingChemistry hohe Erfolgschancen aufweist, egal, ob man ein Abenteuer oder doch die ganz große Liebe sucht.

Gibt es eine mobile App?

Derzeit gibt es leider keine eigene mobile Applikation von DatingChemistry. Jedoch ist die Webseite mobilfreundlich eingerichtet, sodass sich der Inhalt automatisch an die Bildschirme von mobilen Geräten anpasst. Das bedeutet, es kann bequem von zu Hause aus und unterwegs geflirtet werden.

Was kostet die Nutzung von DatingChemistry?

Die Nutzungskosten von DatingChemistry unterscheiden sich je nach Zahlungsmethode. Eine kostenlose Variante ist ebenfalls verfügbar. Im Folgenden ein Kostenüberblick:

Visa oder Mastercard

  • 3 Tage – täglich 2,13€ – gesamt: 6,39€
  • 1 Monat – monatlich 75,56€ (mit Rabatt 37,78€)
  • 3 Monate – monatlich 51,41€ (mit Rabatt 25,71€) – gesamt: 154,23€ (mit Rabatt 77,13€)
  • 6 Monate – monatlich 42,84€ (mit Rabatt 21,42€) – gesamt: 257,04€ (mit Rabatt 128,52€).

SEPA-Überweisung

  • 14-Tage-Probe-Mitgliedschaft – täglich 0,99€ – gesamt: 13,86€
  • 3 Monate – monatlich 51,41€ (mit Rabatt 25,71€) – gesamt: 154,23€ (mit Rabatt 77,13€)
  • 6 Monate – monatlich 42,84€ (mit Rabatt 21,42€) – gesamt: 257,04€ (mit Rabatt 128,52€)
  • 12 Monate – monatlich 34,27€ (mit Rabatt 17,13€) – gesamt: 411,24€ (mit Rabatt 205,56€).

Was sind die kostenpflichtigen Dienste?

  • Unbegrenzt chatten
  • Große Fotos
  • Erweiterte Suchfunktionen
  • Premium-Support
  • Teilen von Fotos und Videos im Chat

Was sind die kostenlosen Dienste?

  • Limit von 5 Nachrichten
  • Partnersuche mit Einschränkungen
  • Begrenzte Profileinsicht.
Gratis Testen!

Sind DatingChemistry-Profile wirklich anonym?

Gerade wenn es um Dating-Seiten geht, sollten Nutzer zweimal hinschauen und sich genauestens über die Themen Datenschutz und Sicherheit im Vorfeld informieren. Die Datenschutzbestimmungen des Anbieters lassen sich transparent auf der Webseite einsehen, sodass keine bösen Überraschungen auf die Kunden warten.

Daneben sind die Profilinformationen so gestaltet, dass zwar wesentliche Merkmale für die Partnersuche preisgegeben werden können, diese aber keine Rückschlüsse auf die eigentliche Identität der Nutzer zulassen.

Wer noch mehr Sicherheit bevorzugt, kann den Sicherheitsmodus der Seite aktivieren. Hiermit werden nur noch Kontakte von geprüften Nutzern erlaubt.

Kündigung der Premium-Mitgliedschaft

Die Kündigung bei DatingChemistry erfolgt schnell und einfach und kann online innerhalb von nur 5 Minuten abgeschlossen werden. Im ersten Schritt müssen sich die Nutzer hierzu in den Menüpunkt „Meine Einstellungen“ begeben, um anschließend zu „Konto löschen“ zu gelangen. Hier werden die Nutzer dazu aufgefordert, ihr Passwort einzugeben.

Anschließend werden Nutzer durch einen 5-Schritte-Prozess geleitet, an dessen Ende die Kündigung steht. Während der 5 Schritte können neben der kompletten Löschung auch andere Änderungen vorgenommen werden, wie beispielsweise die Entfernung aus der Mailingliste.

Im letzten Schritt kann mithilfe der E-Mail-Adresse das Konto gelöscht werden. Nutzer sollten sich diesen Schritt jedoch gründlich überlegen, da hierdurch die Abovorteile und alle Kontakte verloren gehen. Alternativ ist es auch möglich, einfach nur eine „Pause“ zu machen, was bedeutet, dass das Profil versteckt wird und die Nutzer aus der Mailingliste entfernt werden.

Hilfe & Support von DatingChemistry

Der Support DatingChemistry kann sich sehen lassen. Als einer der wenigen Dating-Plattformen verfügt der Betreiber nämlich über eine telefonische Kundenhotline, die schnell und einfach erreicht werden kann.

Die Telefonnummer 0800 1807626 ist auf der Angebotsseite des Anbieters auffindbar. Ich habe während meines Tests den Service des Öfteren mit technischen und Angebots-spezifischen Fragen gelöchert und mir wurde stets kompetent und freundlich geholfen.

Im Vergleich zu anderen Betreibern, die oftmals nur ein Kontaktformular mit langen Wartezeiten bieten können, spricht der telefonische Service für den Kundenfokus des Anbieters. Ein kleiner Tipp: Wer den telefonischen Service erreichen möchte, sollte die anzugebende Nutzer-ID bereithalten. Diese findet sich ebenfalls auf der Angebotsseite des Anbieters wieder.

Fazit des Praxistests und meine Erfahrungen

DatingChemistry verspricht, dass die Mitglieder auf der Plattform genau den Partner finden können, den sie möchten. Mein Praxistest macht deutlich, dass dies mehr als nur eine bloße Marketing-Versprechung ist. Der Service ist sehr flexibel gestaltet und erlaubt Nutzern, sich auf eine personalisierte Partnersuche zu begeben.

Hier gibt es gleich mehrere Gründe: Zum einen ist präzise Suchfunktion sicherlich das Highlight der Webseite, da durch diese der Partner genau nach den eigenen Vorstellungen gesucht werden kann. Des Weiteren sorgt die diverse Community dafür, dass hier jeder fündig und gefunden werden kann – egal, ob dick, dünn, groß oder klein und ganz unabhängig von den eigenen Vorlieben und der Ausrichtung.

Die einzigen verbesserungswürdigen Punkte, auf die ich während meines Tests gestoßen bin, ist zum einen die Tatsache, dass keine eigene App auf dem Markt erhältlich ist (dafür aber eine mobilfreundliche Webseite) und dass zum anderen die kostenlose Variante zu stark eingeschränkt ist und daher nicht den gewünschten Erfolg bringt.

Wer also wirklich mit Erfolg flirten möchte, sollte ein Abo abschließen. Vor allem beim 12-monatigen Abo stimmt das Preis-Leistung-Verhältnis. Ich kann daher nur die kostenpflichtige Version vorbehaltlos und guten Gewissens weiterempfehlen.

Seite besuchen!

FAQ

Ist DatingChemistry seriös?

Die Plattform ist seriös und vertrauenswürdig – dies bestätigen unabhängige Nutzerreviews.

Wie viel kostet eine DatingChemistry-Mitgliedschaft?

Eine Mitgliedschaft gibt es bereits ab 34,27€ (mit Rabatt 17,13€) pro Monat.

Was für Mitglieder finde ich auf DatingChemistry?

Die Community ist divers und besteht aus Menschen jeden Alters und jeder Ausrichtung.

Wie schnell reagiert der DatingChemistry-Kundenservice?

Der Kundendienst reagiert schnell, kompetent und freundlich. Der Service per Telefon hilft sofort bei Rückfragen.