Reife Frauen daten über MeetMilfy – die Online-Börse im Test

Zum Anbieter!

Die Vorteile von MeetMilfy

Im Jahr 2021 ist das Thema MILF-Dating schon längst keine Randerscheinung mehr. Es gibt eine Vielzahl von jungen Männern, die die Erfahrungen von älteren Damen zu schätzen wissen. Gleichzeitig gibt es ebenfalls viele Frauen, die sich von jungen Männern angezogen fühlen. Das Dating-Portal in meinem Test zählt als einer der Marktführer hierzulande und kann mit einer riesigen Nutzeranzahl und unzähligen Chatfunktionen überzeugen.

Die hohen Erfolgschancen der Plattform haben mehrere Gründe, die es in dieser Form nur auf der Plattform gibt. Zum einen ist die Nutzerdatenbank des Betreibers riesengroß und umschließt ein ganzes Plattform-Netzwerk. Zum anderen gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Chatfunktionen, um mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten: Die Plattform kann durch eine präzise Suchfunktion, Massennachrichten und Swiping-Spiele punkten.

Was der Plattform ebenfalls zugutekommt, ist die Tatsache, dass der Frauenanteil sehr hoch ausfällt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass ältere Damen zur Hauptzielgruppe des Anbieters gehören. Dies nimmt ein wenig den Konkurrenzdruck, dem sich Männer oft auf anderen Plattform aufgrund des Frauenmangels ausgesetzt fühlen.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sich Nutzer kostenlos und unverbindlich anmelden können, um einen ersten Eindruck von der Plattform zu erhalten. Die Basis-Funktionen reichen jedoch nicht aus, um effektiv mit anderen Mitgliedern flirten und sich verabreden zu können. Hierzu ist eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft notwendig.

  • Eines der größten MILF-Dating-Portale
  • Viele Nutzer in Deutschland
  • Hohe Erfolgschancen
  • Viele Kontaktmöglichkeiten
  • Hoher Anteil an älteren Frauen
  • Kostenlose und unverbindliche Registrierung.

Die Nachteile von MeetMilfy

Der Betreiber gilt als einer der vertrauenswürdigsten Anbieter, wenn es um MILF-Dating geht. Aber natürlich ist nicht jede Plattform perfekt. Hier lässt sich zuallererst negativ festhalten, dass der Betreiber noch keine App für Android oder iOS entwickelt hat. Dies beeinflusst die Nutzerfreundlichkeit jedoch nur gering, da die Webseite mobilfreundlich gestaltet wurde und sich daher automatisch der Bildschirmgröße von mobilen Geräten anpasst.

Des Weiteren ist die Basis-Version leider zu eingeschränkt, um wirklich effektiv flirten und alle Vorteile der Plattform nutzen zu können. Beispielsweise ist es mit der Basis-Version nur möglich, 5 Nachrichten pro Tag zu versenden – viel zu wenig, um den passenden Partner ausfindig zu machen. Daher sollten Nutzer, die wirklich an der Plattform interessiert sind, unbedingt auf eine Premium-Mitgliedschaft zurückgreifen. Später gehe ich genauer auf die Unterschiede zwischen der Basis- und Premium-Mitgliedschaft ein.

  • Keine App
  • Gratis Mitgliedschaft ist zu eingeschränkt.

Was hat MeetMilfy zu bieten?

Was macht das Portal im Gegensatz zu anderen Anbietern so besonders? Hier gibt es gleich eine Vielzahl von Alleinstellungsmerkmalen, die das Portal aus der Masse hervorstechen lassen. Zuallererst handelt es sich nicht um ein einzelnes Dating-Portal, sondern um eine Vielzahl von Dating-Plattformen, die sich eine einzige Nutzerdatenbank teilen.

Dies hat den Vorteil, dass Nutzer anderer MILF-Portale des Betreibers miteinander kommunizieren können und hierdurch die Erfolgschancen für jedes einzelne Mitglied ansteigen, da der Flirt-Erfolg vornehmlich von der Mitgliederanzahl abhängt. Durch die Datenbank ist es möglich, nicht nur in Deutschland, sondern bei Bedarf auch auf der ganzen Welt nach dem passenden Traumpartner Ausschau zu halten. Des Weiteren ist die Gemeinschaft offen für Abenteuer und Partnerschaften, sodass hier jeder genau den passenden Traumpartner finden kann.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal findet sich im Fake-Profil-Schutz wieder, der es den Nutzern erlaubt, die Sicherheitsoptionen individuell einzustellen. Wer den größten Schutz möchte, kann beispielsweise einstellen, dass man nur noch von verifizierten Nutzern kontaktiert werden kann. Somit werden Fake-Profile ausgeschlossen und Nutzer können sorgenfrei mit dem Gegenüber in Kontakt treten.

  • Internationale Nutzerdatenbank
  • Eine offene und flirtwillige Gemeinschaft
  • Schutz vor Fake-Profilen.

Daten & Fakten zu MeetMilfy

Bei MeetMilfy handelt es sich um eine sehr aktive Nutzergemeinschaft. Das bedeutet, dass es sich beim Großteil der Nutzer nicht nur um leere Profile handelt, sondern um Mitglieder, die aktiv nach einem passenden Partner Ausschau halten, mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten und offen für neue Erfahrungen sind.

Auch wenn der Betreiber selbst nur wenige Daten zur Nutzergemeinschaft veröffentlicht, gibt es dennoch einige Anhaltspunkte, die meinen ersten Eindruck bestätigen. Beispielsweise gibt das Portal an, dass die aktiven Nutzer bereits über 146.333 Fotos hochgeladen haben. Dies beinhaltet jedoch nur die Nutzer von MeetMilfy, nicht aber die Nutzer anderer Portale, die über das Netzwerk von HOWLOGIC KFT miteinander in Kontakt treten können.

Des Weiteren kommt es nicht selten vor, dass man selbst durch die Suchfunktion von anderen Nutzern gefunden und angesprochen wird. Dies lässt sich dadurch erklären, dass viele Mitglieder die Nutzerdatenbank nach neuen Mitgliedern filtern, um somit leichter ins Gespräch zu kommen. Somit wird garantiert, dass neue Nutzer direkt herzlich in die Dating-Gemeinschaft aufgenommen werden.

Jetzt testen!

Die MeetMilfy-Alternativen im Internet

Auch wenn sich in Deutschland im Bereich MILF-Dating bereits einiges getan hat und das Alter in der Gesellschaft immer weniger eine Rolle spielt, gibt es dennoch relativ wenige Portale, die sich hierzulande als fester Bestandteil in der MILF-Dating-Szene etabliert haben. Stattdessen gibt es vereinzelte Portale, die um die Gunst der Zielgruppe buhlen.

  • Bei MILFTreffs handelt es sich um ein Konkurrenzportal meines Testsiegers, das sich ebenfalls auf Treffen zwischen älteren Damen und jüngeren Männern spezialisiert hat. Anders als beim Testsieger geht es hier jedoch nur um Abenteuer und weniger um die große Liebe.
  • Mingle ist ein modernes MILF-Portal, das nicht nur per Browser, sondern auch als App erhältlich ist. Leider ist das Portal hierzulande weniger bekannt, was sich natürlich auch auf die Erfolgschancen auswirkt.
  • Zum Schluss sollten Nutzer noch einen Blick auf MilfFinder werden. Auch hier handelt es sich wie bei MILFTreffs um ein Portal, das sich vornehmlich auf sinnliche Treffen, nicht aber auf Liebesbeziehungen spezialisiert hat. Leider ist auch dieses Portal hierzulande weniger bekannt.

Mitgliederstruktur: Für wen ist MeetMilfy geeignet?

Die Zielgruppe des Portals lässt sich aufgrund des speziellen Interesses ganz klar definieren. Die meisten Nutzer der Plattform bestehen aus Frauen höherem Alters. Nach meinen eigenen Erfahrungen sind die meisten Nutzerinnen 40 Jahre oder älter, aber natürlich lassen sich aufgrund der hohen Nutzerzahlen Frauen jeden Alters finden.

Männer sind dagegen in jedem Alter zahlreich vertreten. Die meisten Männer sind schätzungsweise um die 30 Jahre alt, wobei hier das Alter in beide Richtungen schwanken kann. Generell ist also jeder Mensch auf der Plattform willkommen, der sich nach einer Beziehung zu einem älteren oder jüngeren Mitglied sehnt. Auf der Plattform sind nicht nur gleichgeschlechtliche, sondern auch homosexuelle Mitglieder willkommen, sodass jeder garantiert den passenden Partner finden kann.

Der Anmeldeprozess bei MeetMilfy

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich näher auf der Plattform umzuschauen, kann sich innerhalb von nur 5 Minuten kostenlos und unverbindlich registrieren. Im ersten Schritt sollten sich Nutzer hierzu auf dem Anmeldeformular auf der Startseite des Anbieters anmelden. Hierzu sollten lediglich das eigene sowie das gesuchte Geschlecht, der Standort und das Alter eingegeben werden. Zudem wird eine gültige E-Mail-Adresse benötigt, zu der ein Passwort erstellt werden muss. Anschließend wird ein Registrierungscode an die E-Mail-Adresse verschickt, den es im nächsten Fenster einzutragen gilt.

Kostenlos anmelden!

Die Profilinformationen von MeetMilfy

Nach der Anmeldung sollten Nutzer im nächsten Schritt ihr Profil anlegen. Ein Foto sollte unbedingt hochgeladen werden, da dies die Flirt-Chancen deutlich erhöht. Wer die Chancen noch weiter erhöhen möchte, sollte gleich mehrere Fotos und am besten ein kurzes Video hochladen.

Daneben lassen sich eine Reihe von äußerlichen und persönlichen Merkmalen angeben. Auch wenn alle Einträge optional sind, empfiehlt es sich dennoch, alles Angaben auszufüllen, weil man somit leichter von anderen Mitgliedern gefunden werden kann.

Bedienung und Design der Online-Plattform

Auch in puncto Bedienung und Design konnte mich die Dating-Börse auf ganzer Linie überzeugen. Die meisten Menüpunkte sind nur mit einem einzigen Klick erreichbar. Premium-Nutzer können alle Mitglieder, die anhand der Sucheinstellungen vorgeschlagen werden, mit nur einem einzigen Klick ansprechen. Die Nutzerfreundlichkeit ist für mobile Geräte genauso gut wie mit dem Rechner.

Wie funktioniert MeetMilfy?

Im folgenden Abschnitt gehe ich genauer auf die Funktionalität ein, die die MeetMilfy-Plattform zu bieten hat. Wer beim Portal mit anderen Nutzern in Kontakt treten möchte, hat die Qual der Wahl. Nutzer können sich entweder zwischen dem Suchfilter, der Flirtcast-Funktion oder der „Gefällt Mir“-Galerie entscheiden.

Durch den Suchfilter können die Mitglieder nach Partnern Ausschau zu halten, die genau den eigenen Erwartungen entsprechen. Hier lassen sich die Nutzer anhand von Standort, Alter und weiteren äußerlichen Merkmalen filtern. Nachdem die Suche gestartet wurde, werden die Treffer übersichtlich auf der Startseite gelistet und lassen sich anhand von Beliebtheit, letzter Aktivität, Entfernung oder Alter noch präziser filtern. Potenzielle Partner können mit nur einem Klick angesprochen werden.

Wer noch effizienter flirten möchte, kann alternativ auch einfach Flirtcasts verschicken. Bei Flirtcasts handelt es sich um vorgefasste Nachrichten, die per Knopfdruck an eine Vielzahl von Nutzern gleichzeitig versendet werden. Hierdurch haben Nutzer die Möglichkeit, schnell und unkompliziert mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten.

Wer dagegen ein wenig mehr Spaß in den Dating-Alltag bringen möchte, ist bei der „Gefällt Mir“-Galerie bestens aufgehoben. Hier kriegen Nutzer Fotos von anderen Mitgliedern aus der näheren Umgebung vorgesetzt. Anders als bei den meisten Dating-Apps können die Nutzer auch hier sofort angesprochen werden.

Gratis Testen!

Wie hoch sind die Erfolgschancen?

Durch die vielen Chatmöglichkeiten in Kombination mit der hohen Nutzeranzahl und der offenen Gemeinschaft sind die Erfolgschancen auf der Plattform außerordentlich hoch. Die meisten Nutzer, die sich auf der Plattform anmelden, haben ähnliche Ziele und Erwartungen, was sich ebenfalls positiv auf die Erfolgschancen auswirkt. Es muss jedoch erwähnt werden, dass die Erfolgschancen nur mit der Premium-Mitgliedschaft, nicht aber mit der Basis-Mitgliedschaft erreicht werden können.

Gibt es eine mobile App?

Wie bereits angesprochen, gibt es keine eigene MeetMilfy-App, die man sich von Google Play oder dem Apple Store herunterladen könnte. Dies ist zwar bedauerlich, stellt im großen Ganzen aber kein Problem dar, da sich die Inhalte der Seite automatisch an die Bildschirme der mobilen Geräte anpassen. Hierdurch unterscheidet sich die mobile Browser-Erfahrung kaum von der Nutzung einer App.

Was kostet die Nutzung von MeetMilfy?

Wie bereits erwähnt, sollten Nutzer die Premium-Variante wählen, um effektiv mit anderen Mitgliedern in Kontakt zu treten. Hier gehe ich daher genauer auf die unterschiedlichen Preismodelle und Leistungen des Anbieters ein.

Die Preismodelle unterscheiden sich je nach Zahlungsmethode:

Visa oder Mastercard

  • 3 Tage – täglich 2,13€ – gesamt: 6,39€
  • 1 Monat – monatlich 75,56€ (mit Rabatt 37,78€)
  • 3 Monate – monatlich 51,41€ (mit Rabatt 25,71€) – gesamt: 154,23€ (mit Rabatt 77,12€)
  • 6 Monate – monatlich 42,84€ (mit Rabatt 21,42€) – gesamt: 257,04€ (mit Rabatt 128,52€).

SEPA-Überweisung

  • 14-Tage-Probemitgliedschaft – täglich 0,99€ – gesamt: 13,86€
  • 3 Monate – monatlich 51,41€ (mit Rabatt 25,71€) – gesamt: 154,23€ (mit Rabatt 77,12€)
  • 6 Monate – monatlich 42,84€ (mit Rabatt 21,42€) – gesamt: 257,04€ (mit Rabatt 128,52€)
  • 12 Monate – monatlich 34,27€ (mit Rabatt 17,13€) – gesamt: 411,24€ (mit Rabatt 205,61€).

Die kostenpflichtigen Dienste umfassen:

  • „Suche nach“-Infos und erweiterte Suche
  • Premium-Support
  • Unbegrenzte Chats
  • Große Fotos
  • Fotos und Videos im Chat.

Die kostenlosen Dienste umfassen:

  • 5 gratis Nachrichten pro Tag
  • Eingeschränkte Profilsuche
  • Überblick über das Chat-Menü.
Jetzt kostenlos testen!

Sind MeetMilfy-Profile wirklich anonym?

Wenn es um Themen wie Datenschutz und Sicherheit geht, sollten potenzielle Nutzer immer hellhörig werden – vor allem dann, wenn es um private Themen wie MILF-Dating geht. Viele Nutzer stellen sich daher die Frage, ob die persönlichen Daten wirklich in guten Händen sind.

Die positiven Nachrichten zuerst: Da es sich bei der Plattform um einen europäischen Anbieter handelt, sind die Datenschutzbestimmungen an strenge gesetzliche Rahmenbedingungen gebunden. Dies gibt Nutzern die nötige Sicherheit, um sich sorgenfrei auf der Plattform anzumelden. Wer genau wissen möchten, wie der Anbieter die personenbezogenen Daten verwendet, kann hierzu transparent die Datenschutzrichtlinien auf der Webseite einsehen.

Des Weiteren macht der Anbieter alles Mögliche, um Fake-Profile so gut es geht auszuschließen. Beispielsweise können Nutzer im Sicherheitsmodus individuell einstellen, ob sie nur von verifizierten Nutzern angesprochen werden möchten. Dies erhöht die Sicherheit und macht die Chat-Atmosphäre um einiges entspannter.

Kündigung der Premium-Mitgliedschaft

Unter „Meine Einstellungen“ und „Konto löschen“ können Mitglieder noch vor Ablauf des Abos ihre Mitgliedschaft kündigen. Die Mitglieder werden anschließend durch einen 5-Schritte-Prozess geleitet, der nur wenige Minuten in Anspruch nimmt.

In Schritt 1 muss das Passwort erneut eingegeben werden.

In Schritt 2 können Nutzer weitere Kontoeinstellungen vornehmen. Hier sollte man den letzten Menüpunkt „Mein Profil, meine Kontakte und persönlichen Informationen komplett entfernen“ auswählen.

Anschließend werden Nutzer gefragt, warum sie ihr Profil entfernen möchten.

In Schritt 4 werden Nutzer darauf aufmerksam gemacht, dass die Kündigung den Verlust aller Abo-Vorteile nach sich zieht und dass Nutzer ebenfalls ihre Kontakte verlieren, die sie bis dato auf der Plattform geknüpft haben.

Im letzten Schritt müssen Nutzer eine E-Mail-Adresse eingeben, an welche der Kündigungscode versendet wird. Sobald der Code eingegeben wurde, ist die Kündigung abgeschlossen.

Hilfe & Support von MeetMilfy

Der Kundenservice der Plattform lässt sich sowohl per E-Mail als auch telefonisch erreichen. Premium-Mitglieder werden hierbei priorisiert behandelt. In der Regel werden Anfragen per E-Mail innerhalb weniger Werktage beantwortet. Der Kundenservice ist stets freundlich und bemüht, alle Fragen so gut es geht zu beantworten. Ein toller Service, der überzeugt und für den Anbieter spricht!

Fazit des Praxistests: Meine Bewertung der Dating-Seite

Ich habe für ein paar Wochen das Dating-Portal auf Herz und Nieren geprüft und bin mit dem Angebot des Dating-Anbieters zufrieden! Wer nach älteren Frauen bzw. jüngeren Männern sucht, ist hier genau richtig: Die aufgeschlossene Gemeinschaft nimmt neue Mitglieder herzlich auf, sodass es in der Regel nur eine kurze Zeit dauert, bis man von anderen Mitgliedern angesprochen wird.

Wer auf der Suche nach einer langfristigen Partnerschaft oder einfach nur nach einem Abenteuer ist, sollte aber unbedingt die Premium-Mitgliedschaft abschließen. Hierdurch haben Nutzer die Möglichkeit, unbegrenzt viele E-Mails zu versenden und das gesamte Portal ohne Einschränkungen zu nutzen. Wer jetzt Lust bekommen hat, sollte sich nach einem Rabatt erkundigen, den der Betreiber ab und an auf der Plattform anbietet.

Während meines Tests war das Angebot um satte 50% reduziert – was das Preis-Leistung-Verhältnis noch um einiges verbessert hat.

Jetzt ausprobieren!

FAQ

Ist MeetMilfy seriös?

MeetMilfy ist eine seriöse Dating-Plattform, sodass sich Nutzer sicher sein können, dass private Daten nicht in falsche Hände geraten.

Wie viel kostet eine MeetMilfy-Mitgliedschaft?

Eine Mitgliedschaft auf der Online-Plattform ist ab 34,27€ (mit Rabatt 17,13€) pro Monat zu erhalten.

Was für Mitglieder finde ich auf MeetMilfy?

Die Community besteht vornehmlich aus älteren (reifen) Frauen sowie aus jüngeren Männern.

Wie schnell reagiert der MeetMilfy-Kundenservice?

Anfragen per E-Mail werden regelhaft innerhalb ein paar Tage beantwortet, wobei Premium-Mitglieder meistens innerhalb von 24 Stunden eine Antwort erhalten. Daneben ist der Service auch per Telefon erreichbar.