YouDates – die Dating-Plattform für unverbindliche Dates

Zum Anbieter!

Vorteile von YouDates

  • Viele Mitglieder, offene Gemeinschaft
  • Für abenteuerliche Treffen und Beziehungen
  • Deutschland- und weltweit flirten
  • Hohe Nutzeraktivität
  • Keine Abonnements
  • Tolle Oberfläche
  • Schutz gegen Fake-Profile.

Nachteile von YouDates

  • Keine Applikation für mobile Partnersuche
  • Kundenservice könnte schneller auf Anfragen reagieren.

Auf der Suche nach unverbindlichen Kontakten: Was hat YouDates zu bieten?

Bei YouDates handelt es sich um eine tolle Dating-Plattform, die moderne Dating-Apps mit traditionellen Partnerbörsen und -portalen verbindet. Die Gemeinschaft ist offen, aufgeschlossen und steht jedem offen – egal, ob männlich oder weiblich, hetero- oder homosexuell und ganz gleich, wie alt man ist. Die Webseite fokussiert sich vor allem auf Partnerschaften und Freundschaften – dementsprechend fallen auch die Gespräche aus.

Hier geht es nur selten vulgär, sondern stets höflich zu. Die meisten Nutzer und Nutzerinnen, die ich kennenlernen dürfte, waren wirklich sehr nett und aufgeschlossen. Selbst wenn es nicht zu mehr gekommen ist, konnte ich mit vielen Nutzern dennoch tolle Freundschaften schließen, die teilweise bis heute anhalten. Durch die hohe Nutzeranzahl und die Tatsache, dass YouDates nicht nur national, sondern auch international aktiv ist, ist die Erfolgsquote der Plattform exorbitant hoch.

Ich wurde bereits kurz nach der Profilerstellung von hübschen Frauen angeschrieben und habe schnell Anschluss gefunden. Für Studenten wie mich ist die Preisgestaltung natürlich ausschlaggebend für die Nutzung einer Dating-Plattform. Einige Anbieter verlangen hohe Monatsbeiträge, die erst nach einer gewissen Laufzeit gekündigt werden können. Hier ist YouDates anders: Anstatt einen monatlichen Beitrag zu leisten, wird jeder Chat in digitalen Münzen bezahlt, sodass man zu jeder Zeit volle Kostenkontrolle hat.

Da man selbst bestimmen kann, wie viel man chattet, halten sich die Gesamtkosten wirklich im Rahmen. Natürlich gilt es hier, einen Blick auf die Ausgaben zu behalten und nicht jede hübsche Frau sofort mit Geschenken zu überhäufen, da es ansonsten schnell teuer werden kann – hier liegt die Wahl bei jedem selbst, wie viel man für den Chat ausgeben möchte. Und Chatmöglichkeiten gibt es hier reichlich.

Nutzer haben eine Vielzahl von Optionen, wie sie mit anderen Mitgliedern ins Gespräch kommen können. Beispielsweise gibt es eine Suchfunktion, mit der man andere Nutzer anhand von äußerlichen Merkmalen schnell und einfach suchen kann. Nach der Suche werden alle Nutzer, die in das eigene Beuteschema passen, übersichtlich aufgelistet und können mit nur einem Klick angesprochen werden. Daneben können auch Flirt-Games in der „Gefällt Mir“-Galerie gespielt werden.

Zum Schluss dürfen auch die hohen Sicherheitsstandards nicht unerwähnt bleiben. Fake-Profile stellen mitunter den größten Risikofaktor bei vergleichbaren Chatportalen dar. Bei Fake-Profilen handelt es sich um Nutzer, die eine andere Identität vortäuschen, um sich hierdurch Vorteile beim Gegenüber zu verschaffen. Im Sicherheitsmodus von YouDates können Nutzer je nach Bedarf die Sicherheitseinstellungen anpassen. Wer den Sicherheitsmodus hoch einstellt, kann beispielsweise nur noch mit verifizierten Profilen in Kontakt treten.

  • Hohe Erfolgsquote
  • Überschaubare Preisgestaltung
  • Viele Chatfunktionen
  • Privatsphäre-Schutz.

Daten & Fakten zu YouDates

Bei YouDates handelt es sich noch um eine relativ neue Plattform in Deutschland. Die Zielgruppe bei YouDates ist breit gefächert: Hier können sich Männer und Frauen jeden Alters anmelden, die auf der Suche nach einem passenden Partner sind. Auch die sexuelle Ausrichtung spielt auf der Plattform nur eine untergeordnete Rolle: Hier können sich sowohl homo- als auch heterosexuelle Menschen anmelden.

Obwohl keine genauen Angaben zur Nutzeranzahl veröffentlicht wurden, lässt sich mit nur einem Blick auf den Reiter „Neue Mitglieder“ feststellen, dass förmlich im Minutentakt neue Menschen auf die Seite kommen. Viele Leser mögen sich wahrscheinlich jetzt die Frage stellen, wie eine Plattform in relativ kurzer Zeit in Deutschland so erfolgreich werden konnte. Für die Antwort sollten Nutzer einen genauen Blick auf den Anbieter werden.

YouDates wird von der Orbiseen s.r.o. betrieben – einem EU-Anbieter, der sich speziell auf Computersysteme und -plattformen konzentriert. YouDates fokussiert sich vor allem auf große, umsatzstarke Märkte, wie beispielsweise die USA, Großbritannien und seit neuestem auch auf Deutschland. Der Erfolg gibt dem Anbieter Recht, sodass ich mich auch in Zukunft auf noch mehr aktive Nutzer freuen kann.

Jetzt testen!

Folgende YouDates-Alternativen kann man im Netz finden

Natürlich ist YouDates nicht das einzige Portal, auf dem man auf den Traumpartner treffen kann.

  • Wer sich noch weitere Singlebörsen anschauen möchte, sollte daher unbedingt einen Blick auf LoveScout24 werfen. Der Anbieter konnte bereits über 1 Million Paare zusammenbringen.
  • Als Nächstes ist auch LemonSwan eine tolle Alternative. Das Portal bringt potenzielle Partner anhand eines wissenschaftlichen Verfahrens zusammen. Die Profile der Nutzer werden hierbei handverlesen, was die Erfolgschancen der Mitglieder weiter in die Höhe treibt.
  • Wer dagegen auf mobiles Flirten setzt, sollte ebenfalls Bumble ausprobieren. Das Portal funktioniert ähnlich wie die „Gefällt Mir“-Galerie auf YouDates und lässt Frauen den ersten Schritt auf Männer zu machen.

Mitgliederstruktur: Für wen ist YouDates geeignet?

Bevor man sich bei einer Plattform anmeldet, sollte man sich im ersten Schritt unbedingt die Nutzergemeinschaft anschauen – denn hierum geht es schließlich bei der Partnersuche. Ganz gleich wie gut die Preise und wie freundlich die Oberfläche ist – die Nutzergemeinschaft einer Dating-Plattform entscheidet über Erfolg und Niederlage im Flirt-Alltag.

Wie bereits erwähnt, ist die Zielgruppe bei YouDates klar ausgerichtet. Hier geht es nicht um schnelle, prickelnde Abenteuer, sondern primär um dauerhafte Beziehungen. Leider wurden keine genauen Daten veröffentlicht, die Aufschluss über das Geschlechterverhältnis oder die Nutzeranzahl zulassen. Meinen subjektiven Erfahrungen zufolge sind jedoch sowohl Frauen als auch Männer in ausreichender Anzahl vertreten, sodass hier jeder Nutzer gute Chancen hat, den passenden Partner zu finden.

Des Weiteren ist hier jeder Personentyp vertreten, egal, ob es sich hierbei um alte oder jüngere, dicke oder dünne, um groß oder klein handelt – hier hat jeder die Chance, auf einen passenden Partner zu treffen. Die meisten Mitglieder sind meiner Meinung nach unter 30 Jahre. Jedoch habe ich auch Menschen weit über 50 kennengelernt.

Das Alter ist sowieso aufgrund der hohen Nutzeranzahl nebensächlich. Im Suchfilter lassen sich das Alter und weitere Merkmale angeben, sodass man nur Menschen vorgeschlagen bekommt, die genau in das eigene Beuteschema passen.

So funktioniert der Anmeldeprozess

Der Anmeldeprozess verläuft im großen Ganzen schnell und einfach – wobei ich zugeben muss, dass ich bei der erstmaligen Registrierung auf kleinere Schwierigkeiten gestoßen bin. Zuallererst sollten sich Nutzer auf die Startseite des Anbieters begeben, um im Anmeldeformular einige Basisangaben zu machen.

Im ersten Schritt sollte man das eigene und gesuchte Geschlecht, das Alter, eine E-Mail-Adresse und ein dazugehöriges Passwort angeben. Der Standort wird automatisch ermittelt, kann aber bei Bedarf angepasst werden.

Im nächsten Schritt wird ein vierstelliger Zahlencode an die angegebene E-Mail-Adresse versendet. Hier hatte ich anfänglich Schwierigkeiten, da die Registrierung-E-Mail nicht sofort angekommen ist. Falls einem der Leser das Gleiche passieren sollte, kann man einfach auf „Resend“ klicken oder gegebenenfalls eine neue E-Mail-Adresse angeben. Sobald der vierstellige Zahlencode eingefügt wurde, sind die Nutzer angemeldet und können sich im nächsten Schritt ein Profil anlegen.

Kostenlos anmelden!

Die Profilinformationen von YouDates

Nach erfolgreicher Anmeldung gilt es, die Profilinformationen auszufüllen, um sich bestmöglich zu präsentieren und die eigenen Erfolgschancen zu erhöhen. Das Wichtigste in einem Flirt-Profil ist nach wie vor das eigene Profilfoto. Dies ist für den Flirt-Erfolg unerlässlich. Laut Anbieter erhalten Profile mit Bild bei der Suche eine bessere Platzierung und die doppelte Anzahl an Flirt-Likes. Wer zusätzlich noch Videos hochlädt, erhöht die Flirtchancen weiter.

Zu den persönlichen Profilinfos zählen unter anderem das Alter, die sexuelle Ausrichtung, Haarfarbe, ethnische Herkunft und Figur. Daneben gibt es eine Vielzahl von Zusatzinformationen, inklusive Augenfarbe, Tätowierungen, Piercings, Trink- und Rauchgewohnheiten, Einkommen, Ausbildung, Gewicht, Größe, Kinderwunsch, Lebensumstände und Religion. Durch diese Informationen lässt sich ein recht genaues Bild vom Gegenüber zeichnen.

Selbst wenn die Mitglieder ein Profilfoto hochgeladen haben, sollten unbedingt alle Zusatzinformationen angegeben werden. Durch diese können sich nämlich andere Mitglieder ein besseres Bild machen, ohne dass Rückschlüsse auf die Identität gezogen werden können. Des Weiteren können diese Informationen auch im Suchfilter angegeben werden, was bedeutet, dass die Sichtbarkeit des eigenen Profils auf der Plattform erhöht wird, wenn alle Angaben gemacht werden.

Bedienung und Design der Plattform

YouDates besticht durch eine einfache und intuitive Menüführung, in der sich selbst Einsteiger innerhalb weniger Minuten zurechtfinden können. Alle wichtigen Funktionen der Seite sind vom Hauptmenü mit wenigen Klicks erreichbar, wie beispielsweise die „Gefällt Mir“-Galerie oder der Chat mit anderen Nutzern. Wer wenig Worte verlieren möchte, kann auch charmant einen Kuss an das Gegenüber versenden. Allgemein lässt sich sagen, dass alle Menüpunkte sichtbar und selbsterklärend sind – ein weiterer Pluspunkt für den Anbieter!

Wie funktioniert YouDates?

YouDates bietet zwei verschiedene Chatfunktionen an, die klassische Partnerbörsen mit modernen Dating-Apps vereinen: Die Suchfunktion und die „Gefällt Mir“-Galerie.

Die Suchfunktion

Viele Menschen haben ganz genaue Vorstellungen, wie der Traumpartner aussehen soll. Mit der Suchfunktion ist es möglich, die Nadel im Heuhaufen zu finden. Hier kann der potenzielle Partner anhand vieler äußerlicher Merkmale gefiltert werden. Sobald die Suche abgeschlossen wurde, bekommen Nutzer nur noch Partner angezeigt, die den eigenen Sucheinstellungen entsprechen.

Die „Gefällt Mir“-Galerie

Nutzer, die keine genauen Vorstellungen von ihrem Traumpartner haben, sondern sich einfach nur überraschen lassen möchten, sind bei der „Gefällt Mir“-Galerie genau richtig. Hier bekommen Nutzer Fotos von Menschen aus der näheren Umgebung vorgesetzt. Im Gegensatz zu den meisten modernen Dating-Apps ist es hier jedoch möglich, dass das Gegenüber auch ohne ein Match angeschrieben werden kann.

Wie hoch sind die Erfolgschancen?

YouDates konnte sich in kurzer Zeit zu einer der beliebtesten Partnerbörsen in Deutschland entwickeln. Die Erfolgschancen auf der Plattform fallen außerordentlich gut aus. Zum einen liegt dies an den aktiven Mitgliedern auf der Webseite. Hier gibt es nur wenig Profilleichen, sondern Nutzer, die sich für eine langfristige Partnerschaft anmelden und diesem Ziel näherkommen möchten.

Laut Anbieter haben Mitglieder innerhalb kürzester Zeit bereits knapp 150.000 Fotos hochgeladen, was für eine lebendige Gemeinschaft spricht. Dies wird jedem sofort klar, sobald man sich auf der Seite anmeldet: Nutzer werden hier besonders oft von anderen Mitgliedern angesprochen. Des Weiteren ist die Seite nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt vertreten. Das bedeutet, dass man den nächsten Urlaubsflirt bereits im Vorfeld finden kann, was ebenfalls zur Erfolgsquote beiträgt.

Gibt es die mobile App von YouDates?

Zum Zeitpunkt, als ich die Seite getestet habe, gibt es leider noch keine mobile App. Dies gibt zwar ein wenig Abzüge in der B-Note, ist im großen Ganzen aber nicht weiter tragisch, da die Webseite mobilfreundlich gestaltet wurde. Mit nur einem Klick gelangen mobile Nutzer in die mobile Ansicht, die einer App in puncto Nutzerfreundlichkeit und Komfort in nichts nachsteht.

Gratis Testen!

Was kostet die Nutzung von YouDates?

Nutzer können bei YouDates selbst bestimmen, wie viel Geld sie für die einzelnen Services ausgeben möchten. Hierzu können sich Nutzer nach der Anmeldung Münzen kaufen – die eigene digitale Währung der Webseite. Die Kosten setzen sich hierbei wie folgt zusammen:

  • 200 Münzen + 20 Boni: 4,99€
  • 450 Münzen + 50 Boni: 9,99€
  • 1.150 Münzen + 120 Boni: 24,99€
  • 2.400 Münzen + 240 Boni: 49,99€.

Kostenpflichtige Services

Eine Chatnachricht versenden kostet 50 Münzen, während Geschenke an den Chatpartner von 70 bis 180 Münzen reichen. Durch die Kosten pro Nachricht kommen Mitglieder hier schneller auf den Punkt, was meiner Meinung nach ebenfalls zur hohen Erfolgsquote der Webseite beiträgt.

Kostenlose Services

Die Anmeldung, ein eigenes Profil, das Durchstöbern anderer Profile sowie das Versenden von Küssen sind komplett kostenlos. Für andere Services werden Münzen benötigt.

Jetzt kostenlos testen!

Sind YouDates-Profile wirklich anonym?

Wie bei jedem anderen Anbieter auch, liegt es in erster Linie an den Chatteilnehmern selbst, ihre Anonymität bestmöglich zu schützen. Beispielsweise sollte man einen Chatnamen zu wählen, der keinerlei Rückschlüsse auf die eigene Identität zulässt. Auch im persönlichen Gespräch sollten natürlich keinerlei vertrauenswürdige Informationen weitergegeben werden. Da es sich bei Orbiseen s.r.o. um einen EU-Anbieter handelt, ist dieser an die hiesigen Datenschutzbestimmungen gebunden, die in der EU strenger als in den meisten anderen Ländern ausfallen.

Kündigung der Premium-Mitgliedschaft

Wer sich dazu entscheidet, das Konto bei YouDates zu löschen, kann sich hierzu auf „Meine Einstellungen“ und „Konto löschen“ begeben.

Im ersten Schritt gilt es, das Passwort erneut einzugeben.

Im nächsten Schritt lassen sich eine Reihe weiterer Kontoeinstellungen vornehmen. Wer sich dazu entscheidet, das Konto zu löschen, sollte auf den letzten Punkt „Mein Profil, meine Kontakte und persönlichen Informationen komplett entfernen“ klicken.

Im nächsten Schritt wird nach dem Grund gefragt, warum man sich abmelden möchte.

Nutzer werden darauf hingewiesen, dass eine Kontolöschung mit den Verlusten aller Abovorteile einhergeht.

Zum Schluss muss noch eine E-Mail angegeben werden, die von der ursprünglichen Anmelde-E-Mail abweichen darf. Sobald der letzte Schritt abgeschlossen wurde, sind Nutzer abgemeldet.

Hilfe & Support von YouDates

Der Kundendienst des Anbieters ist freundlich und kompetent, reagiert jedoch leider nicht immer zeitnahe. Ich habe den Kundenservice während meiner Mitgliedschaft mit einer Vielzahl von Fragen rund um das Angebot gelöchert. Auch, wenn alle meine Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet wurden, musste ich dennoch ab und zu einige Tage auf eine Antwort warten. Dies stellt sicherlich kein großes Problem dar, dennoch wäre ein Live-Chat die bessere Lösung.

Des Weiteren muss festgehalten werden, dass es sogar einen telefonischen Kundensupport gibt, der jedoch ein wenig versteckt ist. Wer auf den Reiter „Münze holen“ klickt, landet auf der Preistabelle des Anbieters. Ein weiterer Klick auf „Jetzt kaufen“ führt Kunden in die Übersicht ihres Münz-Warenkorbs. Hier wird auch eine Kundenhotline angegeben, die die Kunden bei Bedarf erreichen können. Wer mit einem Service-Mitarbeiter sprechen möchte, sollte hierzu unbedingt die anzugebene Benutzer-ID bereithalten, die sich ebenfalls auf der gleichen Seite befindet.

Fazit des Praxistests: Folgende Erfahrungen sind gesammelt

Ich habe YouDates über einen Zeitraum von knapp zwei Monaten auf Herz und Nieren geprüft und kann mich den Meinungen der meisten Nutzer anschließen: YouDates liefert eine hohe Nutzerfreundlichkeit, eine große weltweite Community von Partnersuchenden und vor allem hohe Erfolgschancen durch eine aktive und aufgeschlossene Gemeinschaft. Des Weiteren lässt sich positiv hervorheben, dass Nutzer selbst bestimmen können, wie viel Gel sie für die Dienste ausgeben möchten. Ein tolles Rundum-Paket, das die Partnersuche um einiges erleichtert!

Seite besuchen!

FAQ

Ist YouDates seriös?

YouDates ist eine seriöse Dating-Plattform, die vom europäischen Computersystem- und -Plattformanbieter Orbiseen s.r.o. betrieben wird.

Wie viel kostet eine YouDates-Mitgliedschaft?

Eine Registrierung auf der Dating-Plattform ist völlig kostenlos. Die Plattform-Währung – Münzen – kann bereits ab 4,99€ erworben werden.

Was für Mitglieder finde ich auf YouDates?

Auf YouDates finden sich Männer und Frauen jeden Alters wieder, die zum Großteil auf der Suche nach (unverbindlichen) Dates aber auch nach einer festen Partnerschaft sind.

Wie schnell reagiert der YouDates Kundenservice?

Der Kundenservice antwortet ziemlich schnell auf E-Mail-Anfragen aber es wäre besser, wenn die Reagierungszeit etwas kürzer ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.